Proxon Frischluftwärmetechnik

Frischluftwärmetechnik in Ihrem Schäfer Fertighaus

Stets frische Luft und dazu immer die passenden Temperaturen in Ihrem Schäfer Fertighaus: Kuschelig warm im Winter, angenehm kühl im Sommer – und das alles ohne Heizkörper, sparsam und ökologisch. Wie das geht, erklären wir Ihnen hier.

Wie funktioniert das Frischluftwärmetechnik-System?

Die Frischluftwärmetechnik sorgt für ein sparsames, ökologisches Heizen ganz ohne Heizkörper, Gasanschlüsse oder Lagerräume für Heizöl oder Pellets.

Gleichzeitig macht sie Ihr Schäfer Fertighaus komfortabler, denn sie erzeugt ein gesundes Raumklima durch eine konstante, geregelte Frischluftzufuhr – ganz ohne gekippte Fenster oder Zugluft.

Ein integriertes System zur Wärmerückgewinnung und zwei Wärmepumpen sorgen bei der Frischluftwärmetechnik für Be-  und Entlüftung, die Beheizung des Hauses, die Warmwasserbereitung und sogar eine optionale Kühlung im Sommer!

Das zukunftssichere System besteht aus vier wesentlichen Elementen:

Dem Zentralgerät, der effektiven Trinkwasserwärmepumpe, den zentralen schall- und wärmegedämmten Verteilermodulen für Zuluft und Abluft und einem Rohrsystem aus antistatischen, wärmegedämmten Feinblechkanälen, durch die die Zuluft in die Räume und die Abluft aus dem Haus geleitet wird.

Die besonders wartungsfreundlichen Bauteile werden in Deutschland gefertigt, sind also ‘Made in Germany’.

open


Infomaterial anfordern