Schäfer Fertighaus mit neuer Geschäftsleitung in die Zukunft

Schäfer Fertighaus mit neuer Geschäftsleitung in die Zukunft

Der Nüdlinger Fertighaushersteller Schäfer Fertighaus hat seine Geschäftsleitung neu aufgestellt. Geschäftsführerin Margit Gatzke wird künftig von drei erfahrenen Führungskräften unterstützt, die jeweils einen wesentlichen Bereich des Unternehmens verantworten.

Christoph Müller obliegt die kaufmännische Leitung. Christoph Müller kommt aus einem der führenden Baustoffhandel-Unternehmen und war dort langjährig in diversen kaufmännischen Führungspositionen tätig.

Bodo Mühlmann ist Leiter der Technik, inklusive Produktion und Bau. Bodo Mühlmann verfügt über jahrelange Erfahrungen als Bauleiter und Oberbauleiter im Bereich „Holztafelbauweise“ und „Fertighäuser“. Seine Stärke ist die Entwicklung von nachhaltigen Energiekonzepten. Bodo Mühlmann ist gleichzeitig als Energiefachberater qualifiziert.

Neu ins Team wurde Wilfried Bolz (54) berufen, der ab sofort die Leitung von Vertrieb und Marketing übernimmt. Wilfried Bolz aus Kürnach kennt mit zwei Jahrzehnter Erfahrung als Vertriebsgeschäftsführer führender Fertighausmarken den Fertighausmarkt und bringt viele neue Ideen in das Traditions-Familienunternehmen ein. Seine Aufgabe wird es sein, den Auftritt des Unternehmens aufzufrischen und den Vertrieb zu verstärken.

Seit Jahren engagiert Bolz sich in der Jury des GreenTec Awards. Dieser Unternehmenspreis zeichnet nachhaltig arbeitende Unternehmen und besonders nachhaltige Produkte aus. Nachhaltigkeit wird auch im Hausbau immer wichtiger, deshalb will Bolz sich bei Schäfer Fertighaus dafür einsetzen, den Bauherren individuelle Häuser anzubieten, die auch den höchsten Erwartungen an Nachhaltigkeit entsprechen.

Geschäftsleitung Schäfer Fertighaus
Die neue Geschäftsleitung von Schäfer Fertighaus: Wilfried Bolz, Christoph Müller, Bodo Mühlmann, Margit Gatzke, Reinhold Gatzke (v.l.n.r.)

„Besonders beeindruckt hat mich bei Schäfer Fertighaus die hohe Kundenzufriedenheit. In traditioneller Handwerkskunst werden hier moderne Häuser gebaut, deren Bauherren ihr Hausbauunternehmen weiterempfehlen. Das ist in der Baubranche heute keine Selbstverständlichkeit mehr“, begründet Bolz seine Entscheidung für das Nüdlinger Unternehmen.

“Wir sind uns sicher mit dieser Entscheidung die Weichen für die Zukunft positiv auch im Sinne unserer Kunden und Bauherren gestellt zu haben.”

Margit Gatzke (Geschäftsführung)

 

Schäfer Fertighaus baut heute in ganz Deutschland individuelle Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser in Holztafelbauweise. Dabei setzt das Unternehmen auf den nachwachsenden Rohstoff Holz.

Zusammenhängende Posts

Schäfer Fertighaus erhält Bonitätszertifikat von Creditreform

Schäfer Fertighaus hat heute von der Creditreform Würzburg das Bonitätszertifikat CrefoZert erhalten. Das Zertifikat bescheinigt Schäfer Fertighaus eine ausgezeichnete Bonitätsstruktur und bestätigt somit Bauinteressenten und Bauherren, dass das Bauen mit Schäfer Fertighaus finanziell besonders gut abgesichert ist.

Weiterlesen

Einheitsbuddeln mal anders: 2.000 Fichtensamen für Bauinteressenten

Heute, am Tag der deutschen Einheit, findet das Einheitsbuddeln statt. Bürger sind aufgerufen, einen Baum fürs Klima zu pflanzen.Schäfer Fertighaus hat eine ähnliche Idee umgesetzt.

Weiterlesen

Schäfer Fertighaus braucht Verstärkung: Neue Karriereseite zeigt aktuelle Stellenangebote

Schäfer Fertighaus in Nüdlingen im Kreis Bad Kissingen sucht Mitarbeiter (m/w/d), die ihren Beitrag zur Realisierung der Hausbauträume unserer Bauherren leisten möchten. Auf unserer neuen Karriereseite finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

Weiterlesen