Kontakt

Der Einsatz von Holz im gewerblichen Wohnungsbau

Wohnungsbau Holz

Wohnen bedeutet in erster Linie "sich wohlfühlen". Darum setzt man im privaten und gewerblichen Wohnungsbau verstärkt auf den Baustoff Holz.

Holz ist aufgrund seiner zahlreichen guten Eigenschaften positiv besetzt. Mit Holz verbindet man ein Gefühl von Wärme, was primär gar nichts mit der Temperatur zu tun hat. Dennoch garantiert der Einsatz von Holz ein angenehmes Wohnklima, weil die Luftfeuchtigkeit durch das Holz mitreguliert wird. Ebenfalls positiv - als nachwachsender Rohstoff - ist die Ökobilanz von Holz.

Geschosswohnungen in Holzbauweise

Inzwischen sind die Vorteile der Holzrahmenbauweise auch bei den Gesellschaften für Wohnungsbau und bei Investoren angekommen. Aus Gründen der Energieeffizienz wird die Holzrahmenbauweise auch beim Geschosswohnungsbau immer beliebter.

Bei gleicher Dämmleistung sind die Wände bei einem Gebäude in Holzbauweise deutlich schlanker als bei einem Gebäude in Massivbauweise. Dadurch kann man bei gleichem Grundriss bis zu 10 % Wohnraum gewinnen.

Darüber hinaus kann dank vorgefertigter Bauteile der Rohbau in kurzer Zeit erstellt werden. Allesamt Vorteile, die sich auch positiv auf die Finanzierung auswirken.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG