Kontakt

Die Brettstapeldecke

Brettstapeldecken sind massive Platten, die aus übereinander gestapelten, einzelnen Brettern bestehen, die unter hohem Druck mit Nägeln, Hartholzdübeln oder Leim miteinander verbunden werden.

Durch die massive Bauweise können die Brettstapeldecken große Spannweiten erreichen und weisen gegenüber einer Holzbalkendecke trotzdem eine geringere Dicke auf: Eine 120 mm hohe Brettstapeldecke hält in etwa den gleichen Lasten stand wie eine 240 mm hohe Holzbalkendecke (Holzbalken b/h = 80/240 mm, e = 625 mm).

Gleichzeitig haben Brettstapeldecken nur ca. 1/5 des Gewichts einer Betondecke und verfügen über eine bessere Schalldämmung. Um einen optimalen Schallschutz zu gewährleisten, sollte aber eine zusätzliche Trittschalldämmung verlegt werden.

Vorteile der Brettstapeldecken:

  • kurze Bauzeit durch Vorfertigung und Verzicht auf aufwendige Abstützungen
  • sofort begehbar und belastbar
  • große Spannweiten mit geringen Bauteildicken
  • wahlweise Unterseite in sichtbar oder bekleidet
  • einfache Herstellung von Öffnungen durch Aussägen
  • guter Wärmeschutz
  • guter Schallschutz
  • definierte Brandschutzwerte
  • diffusionsoffene Konstruktionen
  • umweltschonender, nachwachsender Rohstoff
  • geringer Energieverbrauch bei der Herstellung

Möchten Sie sich individuell beraten lassen? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG